Wasserwirtschaft

Lösungen wasserwirtschaftlicher Fragestellungen (Foto: Kai_Vogel / Pixabay)

Wasserwirtschaft

Wasser bildet unsere Lebensgrundlage! Die Nutzung von Wasser verändert Landschaften und Ökosysteme! Der sensible Umgang mit der Ressource Wasser sichert auch im Hinblick auf den Klimawandel unsere Zukunft.

Die nachhaltige Bewirtschaftung von Grund- und Oberflächenwasser sowie dessen Schutz als Lebensraum, bedeutet eine hohe ingenieurtechnische Verantwortung, die wir gerne übernehmen.

Wasserwirtschaftliche Fragestellungen – Aktueller denn je

Wir wollen Antworten auf komplexe und langfristige Veränderungen unserer Lebensgrundlagen liefern. Dazu gehören neben fachlicher Kompetenz auch die Entwicklung neuer interdisziplinärer Herangehensweisen in Forschungsverbünden.

Dafür bieten wir Ihnen Dienstleistungen in den folgenden Bereichen an:

Maßgeschneiderte Bewirtschaftungskonzepte (Foto: istockphoto.com)

Regenwassermanagement

Viele Kommunen fordern einen nachhaltigen Umgang mit Regenwasser. Ökologische Vorgaben aber auch die begrenzte Aufnahmekapazität vieler Kanalsysteme sind die Hauptursachen. Dabei kann eine detailliert geplante Regenwasserbewirtschaftung nicht nur ökologisch nachhaltig sondern auch wirtschaftlich sinnvoll sein.

Regenwasserbewirtschaftung ist mehr als eine ortsgebundene Versickerung: Regenwasser kann gespeichert, aufbereitet und wiederverwertet werden. Oder der Oberflächenabfluss wird durch gezielte Bebauungs- und Oberflächengestaltung so begrenzt, dass eine Versickerung erst möglich ist oder die Ableitung reduziert wird.

Neben dem ökologischen Beitrag werden durch die gezielte Regenwasserbewirtschaftung schon im Vorwege der Ausführungsplanung die Weichen für die Einsparung von Einleitgebühren gestellt. Wir konzipieren, dimensionieren und planen maßgeschneiderte Bewirtschaftungskonzepte.

Unser Leistungsspektrum:

 

  • Technische Erkundung der Bodeneigenschaften
  • Niederschlagsabflussberechnungen
  • Konzeption und Planung von Regenrückhalteräumen und Versicherungseinrichtungen
  • Konzeption und Planung von Regenwasserbewirtschaftungssystemen
  • Genehmigungsmanagement
  • Ausschreibung / Bauleitung / Inbetriebnahme

Modellberechnungen sind heutzutage eine zukunftsweisende Investition (Foto: M&P Ingenieurgesellschaft mbH)

Bauwasserhaltung

Die zurzeit intensive Bautätigkeit in deutschen Städten erfordert in vielen Fällen eine Absenkung des Grundwassers. Die Konzeption und Bauausführung einer Wasserhaltung in enger innerstädtischer Bebauung ist meist komplex und bei größeren Bauverfahren nicht mit Standardverfahren zu erfassen.

Wir entwerfen daher maßgeschneiderte Wasserhaltungen, welche den Wasserandrang minimieren und Kosten für die Einleitung des Förderwassers reduzieren. Vorab durchgeführte Modellberechnungen sind daher eine zukunftsweisende Investition für den Bauherrn.

 

Schutzzonen (Foto: M&P Ingenieurgesellschaft mbH)

Wassergewinnung

Die Arbeiten im Rahmen der Grundwassergewinnung reichen von der Erkundung des Grundwasservorkommens über die Berechnung des nutzbaren Grundwasserdargebots bis zur Ermittlung und Bewertung der Auswirkungen der Entnahme auf alle relevanten Schutzgüter einschließlich Flora und Fauna. Für eine Vielzahl von Wasserwerken hat M&P im Rahmen dieser Fragestellungen erfolgreich gearbeitet.

 

Die Optimierung von Sanierungsmaßnahmen ist nur durch den Einsatz von Prognosemodellen zu bewerkstelligen (Foto: M&P Ingenieurgesellschaft mbH)

Prognosemodelle

Der Blick in die Zukunft ist für Planungsaufgaben unerlässlich. Dies gilt im Besonderen auch für wasserwirtschaftliche Fragestellungen. Die Grundwasserabsenkung bei Baumaßnahmen, die Einwirkungen von Grundwasserbelastungen auf den Grundwasserkörper oder auch die Optimierungen von Sanierungsmaßnahmen ist nur durch den Einsatz von Prognosemodellen zu bewerkstelligen.

Einfache Rechenansätze werden den Anforderungen an eine abgesicherte Vorhersage meist nicht gerecht. Wir setzen entsprechend den Anforderungen maßgeschneiderte Prognosemodelle, um unseren Kunden wichtige Planungsdaten bereitzustellen.

 

Bau von Messstellen (Foto: M&P Ingenieurgesellschaft mbH)

Messnetze / Monitoring

Bei größeren Grundwasserentnahmen sind sowohl im Rahmen der Datengewinnung vor Beginn als auch zur Beweissicherung Grundwassermessnetze erforderlich. Die Planung dieser Netze muss sowohl die hydrogeologischen Gegebenheiten und die möglichen Auswirkungen der Absenkungen (Reichweite) als auch wirtschaftliche Aspekte (Anzahl der Messstellen, Ableseintervall) berücksichtigen. M&P hat eine Vielzahl solcher Messnetze z.B. für Wasserwerke und große Bodenabbauvorhaben geplant und errichtet.

 

Die Gesellschaften der M&P Gruppe